Ingwershot selber machen

Ein Besuch auf dem Markt am Maybachufer in Berlin hat mich veranlasst, mich selbst an einem Rezept für einen Ingwershot zu versuchen. Nachdem mein Liebster diesen dort probiert und erworben hatte, brauchen wir diesen jetzt immer. Aber, wenn du ihn kaufst, ist er recht teuer. Also werde ich Ingwershot selber machen.

Ingwershot selber machen
Ingwershot in Flaschen

Ingwer enthält von Natur aus über 160 wichtige Wirkstoffe. Darunter sind wertvolle ätherische Öle, Harzsäuren und Scharfstoffe (Gingerol und Shogaol). Deshalb wirkt Ingwer unter anderem immunisierend, entzündungshemmend und gegen Übelkeit.

Willst du einen Ingwershot selber machen?

Rezept für einen milden Ingwershot

Für ca. 400 ml Ingwershot benötigst du folgende Zutaten:

  • 100 g geschälten Ingwer, kleingeschnitten
  • 200 ml Wasser
  • 9 Esslöffel Zitronensaft (ca.3 Zitronen)
  • 100 ml Agavendicksaft

Optional kannst du auch ein ca. 4 cm langes Stück Curcumawurzel mit pürieren.

Schneide den Ingwer klein und püriere diesen mit dem Wasser im Mixer möglichst fein. Anschließend kommen der Agavendicksaft und der Zitronensaft dazu. Dann weiter pürieren, bis der Saft schön cremig ist.

Wenn du den Ingwershot weniger süß magst, reduziere einfach die Menge Agavendicksaft.

Im Kühlschrank hält sich der Ingwershot bis zu vier Wochen.

Rezept für einen scharfen Ingwershot

Für die deutlich schärfere Variante benötigst du:

  • 150 g geschälten Ingwer, kleingeschnitten
  • 200 ml Wasser
  • 9 Esslöffel Zitronensaft (ca. 3 Zitronen)
  • 50 ml Agavendicksaft

Die Herstellung unterscheidet sich nicht vom milden Ingwershot.

Hier kannst du dir das Rezept runterladen:

Zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: