Barockkleid selber nähen

Bei den Fotoshootings siehst du nicht das vollständige Barockkleid. Ich habe nur das Oberteil genäht und als Rock eine nicht so stoffintensive Variante gewählt. Möchtest du ein Barockkleid selber nähen?

Barockkleid selber nähen, Mittelalterkleid
Model Malaika im Barockkleid am Brunnen

Barockkleid selber nähen: Schnitt des Barockkleides

Für das Oberteil habe ich das Schnittmuster von McCalls Costumes M6097 verwendet. Es handelt sich um ein Barockkleid. Der Vorteil ist hier, dass du Oberteil und Rock getrennt nähen kannst. Somit hast du hier mehrere Kombinationsmöglichkeiten.

Beachte bei den Schnittmustern von McCall’s, dass du die richtige Größe bestellst.

Wunderschön ist der Kontraststoff im vorderen Mittelteil und die Ärmelvolants.

Als Rock habe ich verschiedene Modelle verwendet. Deshalb wird auf beiden Fotoshootings, an der Ostsee und auf dem Südwestfriedhof in Stahnsdorf, das Oberteil mit unterschiedlichen Röcken getragen.

Volantrock

Der Volantrock ist ganz einfach zu nähen. Ich hatte beim Fundusverkauf in der Komischen Oper Berlin diverse Stoffreste gekauft. Das passt für mich, da dort oft Stoffe verwendet werden, die für mich ebenso interessant sind. Weil die Pakete fertig zusammengestellt und verpackt waren – war es quasi die Katze im Sack. Aber trotzdem habe ich für den Preis von je 5 Euro vier Pakete gekauft. Es hat sich gelohnt. Auch viele große Stücke waren dabei, auch der Stoff für den roten Volantrock. Also war die Stoffmenge hier schon vorgegeben.

Den Schnitt kannst du dir weiter unten runterladen.

Ausgestellter Rock

Da ich kein richtiges Barockkleid nähen wollte, habe ich einen einfachen ausgestellten Rock entworfen. Dabei kommt ebenfalls ein Grundschnitt zur Anwendung. Weil ein Bahnen- oder Glockenrock, entweder 6- oder 8-bahnig, zu einer schönen Weite führt. So einen Rock hat zum Beispiel Simplicity im Rangerkostüm verwendet. Weitere Informationen dazu findest du hier.

Wenn du einen Schnitt benötigst -> Einzelschnitte sind hier verlinkt, achte unbedingt auf die richtige Größe:

Schnittmuster Simplicity 7558 H 5 Größe 32 – 40*

Schnittmuster Simplicity 7558 R 5 Größe 40 – 48*

Weil es ein Grundschnitt ist, sind diese Schnitte auch für moderne Röcke vielfältig verwendbar.

Barockkleid selber nähen: Ausführung und Stil

Barockoberteil

Für das Oberteil benötigst du schon etwas Erfahrung. Die Schnittmuster von McCall’s enthalten keine deutsche Anleitung. Achte bei der Bestellung auf die richtige Größe. aber mit der bebilderten Anleitung, etwas Englischkenntnissen und Erfahrung kommst du zurecht.

Wähle auf jeden Fall einen Kontraststoff für das Mittelteil. Ansonsten sind Stoffe mit etwas Stand von Vorteil. Vor allem, weil du dann auf eine Einlage verzichten kannst. Aber den Bereich, in dem die Ösen eingearbeitet werden, solltest du mit einer Einlage verstärken, damit die Löcher nicht ausreißen.

Das Oberteil ist am Rücken geschnürt. Durch das Schößchen macht das Oberteil eine schöne Taille.

Schwierigkeiten haben mir etwas die Ärmel bereitet. Ich habe erst das Oberteil aus dem Oberstoff genäht und dann aus dem Futterstoff. Schwierig war das Zusammensetzen des Ober- und Futterstoffes am Ärmelvolant durch die Rundung und die Bordüre. Deshalb würde ich dir empfehlen den Ärmel aus Ober- und Futterstoff an der Ärmelvolantkante rechts auf rechts zusammenzusetzen und dann zu wenden. Anschließend nähe den Ärmel im Oberstoff ein. Dann musst du das Futter mit der Overlook auf der rechten Seite zusammennähen. Ich denke, dass das deutlich einfacher ist.

Futter einnähen

Volantrock

Der Volantrock ist ganz einfach zu nähen. Deshalb habe dir eine einfache Zeichnung erstellt. Die Maße kannst du auf deine persönliche Größe anpassen.

Fertige dir den Schnitt an oder zeichne die Maße direkt auf deinen Stoff. Ich verwende dafür entweder dieses Kopierpapier für Schnittmuster* von der Rolle oder transparente Baufolie aus dem Baumarkt (nicht die dünne Malerfolie). Oder du zeichnest dir das Schnittmuster direkt auf deinen Stoff. Fertige dir vorher eine Skizze mit deinen Maßen an.

Das Rockteil ist ein einfaches Rechteck. Für die Taillenweite gilt als einfache Orientierung die doppelte Weite vom Taillenumfang. Je weiter, – desto mehr Volumen hat der Rock. Aber umso mehr Stoff befindet sich auch in der Taille. Also dünnere Materialien vertragen mehr Weite. Verwende für diesen Schnitt eher weich fallende Stoffe.

Die Rocklänge bestimmt sich nach deiner Körpergröße. Lass dir beim Messen helfen. Für die Rocklänge benötigst du die Höhe von der Taille bis zum Boden. Ziehe 19 cm für den Volant ab und rechne 6 cm für den Tunnel in der Taille dazu.

Schneide den Volant (fertige Höhe des Volants 20 cm) mit einer Höhe von 25 cm (1 cm Nahtzugabe oben und 4 cm Saum) zweimal in der Rockbreite zu. Also der Volant ist doppelt so breit wie der Rock.

Schließe die Seitennaht der Rockbahn. Setze die Volantteile aneinander und nähe diese zu einem Kreis zusammen. Nähe zweimal eine Naht mit weitester Nahtzahl am oberen Rand des Volants. Dann kräusele den Volant auf die Weite der Rockbahn ein. Setze Volant und Rock zusammen.

Anschließend nähe den Tunnel in der Taille. Aber lass eine kleine Öffnung für den Gummi. Ziehe einen Gummi passend zu deiner Taillenweite ein. Dann schließe die Öffnung.

Nun prüfe die Rocklänge und beende den Saum am Rock. Wenn du möchtest, kannst du noch eine Bordüre oder eine Spitze anbringen.

Fertig! 👍

Volantrock in Rot, Barockkleid selber nähen
Volantrock

Bahnen- oder Glockenrock

Der Bahnenrock ist etwas schwieriger, da ein Reißverschluss eingenäht werden muss und ein Bund angenäht wird. Aber er eignet sich wiederum für schwere Stoffe. Ich habe einen sehr schweren und dicken Samtstoff verwendet

Mögliche Schnittmuster habe ich dir oben verlinkt.

Möchtest du das Kleid beim Shooting sehen?

Mittelaltershooting Ostsee

Shooting Südwestfriedhof Stahnsdorf (Link folgt)

Fotoshooting Südwestfriedhof
Barockkleid und Krieger, Barockkleid selber nähen

Zurück

*Werbelink, wenn du diesen Link klickst und anschließend etwas kaufst, erhalte ich eine geringe Provision für die Finanzierung meiner Website. Der Preis des Produktes verändert sich für dich nicht. Weitere Informationen findest du hier.

Kleid Prinzessteilung

Dieses Kleid gehört zu den Standardschnitten. Ein Kleid in Prinzessteilung findest du auch häufig in der aktuellen Mode. Es ist ein zeitloser Schnitt, den du in vielen Ausführungen nähen kannst. Der Schnitt ist auch für Kinder geeignet.

Mädchen im Mittelalterkleid
Leinenkleid in Prinzessteilung

Schnitt Kleid in Prinzessteilung

Die Schnitte für diese Kleider in Prinzessteilung habe ich mit meinem Schnittmusterprogramm selbst erstellt. Bei dem Schnitt handelt es sich um einen eng anliegenden Schnitt mit vier Teilungsnähten. Das Kleid hat durch die Teilungsnähte eine wunderschöne weibliche Passform und ist trotzdem nicht so kompliziert zu nähen. Die von mir genähten Kleider haben alle einen weit ausgestellten langen Rock.

Das Kleid kannst du jedoch in unendlich vielen Varianten nähen. Für den Halsausschnitt ist ein runder, ein eckiger, ein spitzer oder ein tiefer Ausschnitt möglich. Auch die obere Passform kann von eng anliegend auf gerade oder weit verändert werden. Ebenso bieten sich alle Ärmelformen an. Es ist möglich das Kleid ohne Ärmel, mit kurzen gerafften Ärmeln oder mit langen ausgestellten oder engen Ärmeln zu nähen. Auch die Rocklänge ist natürlich variabel.

Diese Schnittform ist ein klassischer Grundschnitt.

Stil und Ausführung

Bei diesem Grundschnitt entscheiden die Passform und das Material über die moderne oder historische Wirkung des Kleides.

Für ein historisches Kleid solltest du die obere Passform eng anliegend und den Rock lang und weit ausgestellt arbeiten. Toll sind dann auch die langen weiten Ärmel. Mit einem voluminösen Unterrock verstärkst du diese Wirkung. Von Vorteil sind Schnürungen. Ob du diese an der Seite oder vorn und hinten anbringst ist egal.

Das oben gezeigte Kleid hat Schnürungen an den Seiten. Das Samtkleid hat keine Schnürungen und erhält die gewünschte Wirkung durch das Material und die Bordüre. Das Kleid der Schneeprinzessin ist ebenfalls an den Seiten geschnürt und an den Ärmeln. Weiterhin habe ich eine Kapuze hinzugefügt. Das Leinenkleid ist ohne Ärmel gearbeitet und mit einer zusätzlichen Schnürung am Ausschnitt versehen worden. Es kann mit oder ohne Bluse getragen werden.

Die Kinderkleider kannst du auch kürzer arbeiten. Ich lasse sie aber meist „mitwachsen“. Das heißt, dass es bei Fertigstellung bodenlang ist und dann etwas kürzer wird, wenn meine Töchter wächst. Da sie sehr schlank ist, passen die Kleider oft zwei bis drei Jahre.

weißes Kleid in Prinzessteilung
weißes Mädchenkleid in Prinzessteilung

Kleid in Prinzessteilung nähen

Schließe zuerst die vorderen Teilungsnähte. Möchtest du Schlaufen für die Schnürungen anbringen solltest du diese jetzt in den Nähten mitfassen.

Ich nähe in diese Kleider, auch wenn es historisch nicht korrekt ist, einen nahtverdeckten Reißverschluss am Rücken ein. Ich mag es nicht, wenn ich alle Schnürungen langwierig aufheddern muss und Schwierigkeiten beim An- und Ausziehen habe. Möchtest du das nicht, wähle eine und zwei Größen mehr, vor allem bei festen Stoffen. Wenn du einen Reißverschluss einarbeitest, dann erledige das als zweiten Arbeitsschritt.

Reißverschluss einnähen

Kanten versäubern

Versäubere als erstes die Nahtzugabe der rückwärtigen Mittelnaht. Dann schließe die rückwärtige Mittelnaht bis zum Reißverschlussschlitz normal mit Nahtzahl 2 oder 2,5. Danach schließe den Reißverschlussschlitz mit einem Heftstich. Anschließend bügele die Nahtzugaben auseinander. Jetzt kannst du den Reißverschluss auf die umgebügelte Nahtzugabe stecken und festnähen. Trenne vorsichtig die Heftnaht auf und der Reißverschluss ist korrekt eingenäht.

Nun können die rückwärtigen Teilungsnähte und die Schulternähte geschlossen werden. Seitennähte müssen noch offen bleiben! Beachte wieder die Schlaufen für die Schnürungen an den Teilungsnähten.

Möchtest du an die vorderen und hinteren Teilungsnähte Bordüren nähen, dann sollte das jetzt erfolgen, da die Verarbeitung so einfacher ist. Anstatt Bordüren kannst du auch einen Zierstich anbringen.

Zierstickerei und Schlaufen an Mittelalterkleid
Zierstickerei und Schlaufen am Leinenkleid

Erhält das Kleid Ärmel, dann nähe diese jetzt ein. Es ist bedeutend einfacher die Ärmel einzunähen, wenn die Ärmelnaht und die Seitennähte noch nicht geschlossen sind. Setzte die Ärmel anhand der Markierungen auf das Vorder- und Hinterteil. Nähe die Ärmel ein.

Anschließend kannst du die Ärmel- und Seitennaht in einem Arbeitsgang schließen.

Versäubere die Ärmelsäume.

Abhängig vom verwendeten Stoff ist der Halsausschnitt und gegebenenfalls auch der Armausschnitt mit einem Besatz, einem elastischen Versäuberungsstreifen (wie bei Jersey) oder einem Schrägband zu versäubern.

Anschließend musst du nur noch die Rocklänge anpassen und versäubern.

Material

Als Material eignen sich Leinen- und Baumwollstoffe, Samt, Brokat, Jacquard und Kleiderstoffe mit etwas Stand. Bei modernen Kleidern kannst du auch weicher fallende Materialien verwenden.

Abwandlung

Wenn du das Kleid etwas kürzer nähst und dir einen voluminösen Unterrock mit einer Spitzenkante anfertigst, bekommt das Kleid einen romantischen Look, wenn die Spitze herausschaut.

Hier findest du passende Schnittmuster:

Burda 7977 Burgdame*

Butterick 4827 Mittelalterkleid und Gürtel*

Burda 7468 Mittelalterkleid und Haube*

Burda 6894 modernes Kleid in Prinzessteilung*

Möchtest du das Kleid beim Fotoshooting sehen? Dann klicke hier.

Wenn du Fragen hast, schreibe mir. 😉

Rückansicht Leinenkleid in Prinzessteilung
Leinenkleid in Prinzessteilung

Zurück

*Werbelink, wenn du diesen Link klickst und anschließend etwas kaufst, erhalte ich eine geringe Provision für die Finanzierung meiner Website. Der Preis des Produktes verändert sich für dich nicht. Weitere Informationen findest du hier.

Einen Wams oder eine Cotte nähen

Einen Wams oder eine Cotte für Herren nähen ist unkompliziert. Der Schnitt ist einfach. Hier stelle ich dir ein Modell ohne Ärmel vor. Mir gefällt es besser, wenn unter dem Wams oder der Cotte eine Tunika getragen wird. Daher habe ich bei meinem Modell als Tunika ein Sweatshirt genäht. Diese Kombination ist für kühle Tage gedacht.

Einen Wams oder eine Cotte nähen,
Ansicht Wams von vorn
Abgestepptes Wams von vorn mit Tunika-Pullover.

Schnitt

Den Schnitt habe ich selbst mit meinem Schnittmusterprogramm erstellt. Dieser Schnitt für die Cotte oder das Wams kann vielfältig verwendet werden. Du kannst es für ein Wams oder für die Cotte oder Tunika verwenden. Es gibt folgende Varianten:

  • Wams hüftlang mit/ohne Ärmel
  • Cotte/Tunika mit /ohne Ärmel, Länge: bis zu den Schenkeln
  • Cotte/Tunika mit/ohne Ärmel, Länge: knielang
  • Cotte/Tunika mit /ohne Ärmel, Länge: bodenlang
  • alle Varianten unten ausgestellt

Meine „Tunika“ hier ist nicht authentisch aber warm und bequem für einen langen Markttag. Wenn du einen dicken, farblich passenden Sweatshirtstoff wählst, finde ich das trotzdem in Ordnung. Das Sweatshirt ist gerade geschnitten und hat am Saum und an den Ärmeln keine Bündchen. Dafür habe ich einen normalen Sweatshirt-Schnitt für Herren verwendet.

Materialvorschläge:

Wildlederimitat*

Fleecestoff*

Vlieseline*

Einen Wams oder eine Cotte nähen

Einen Wams oder eine Cotte nähen ist einfach. Wählst du ein Modell ohne Ärmel ist das schnell genäht.

Ich habe als Oberstoff ein Wildlederimitat und als Futter Fleecestoff verwendet. Wenn du einen dicken Wollstoff, einen schweren Baumwollstoff oder einen dicken Steppstoff verwendest, brauchst du kein Futter. Dann musst du dir nur einen Besatz für den Halsausschnitt zuschneiden. Bei dickerem Leder entfallen auch die Saum- und Seitennähte und ein Besatz für den Halsausschnitt.

Ösen und eine Schnürung an der Seite sind nicht erforderlich. Du kann bei der kurzen Variante die Seitennähte auch einfach offen lassen. Ein Gürtel ist ausreichend.

Zuerst habe ich an den Seiten den Stoff mit einer Vlieseline verstärkt, da ich Ösen anbringen wollte und diese nicht so schnell ausreißen sollen.

Danach legst du Oberstoff und Futter rechts auf rechts aufeinander und nähst die Schulter- und dann die Seitennähte. Nicht den Halsausschnitt steppen! Unten bleibt die Cotte offen.

Anschließend wendest du die Cotte auf rechts. Jetzt musst du auf beiden Seiten jeweils von unten in den Schlauch fassen und den Halsausschnitt rechts auf rechts aufeinanderstecken und nähen. Das kann etwas kniffelig sein. Geht aber nicht anders, sonst kannst du das Kleidungsstück nicht mehr wenden. Anschließend schneide die Nahtzugabe am Halsausschnitt an den Rundungen etwas ein.

Als nächstes steppe den Halsausschnitt auf der rechten Seite knapp ab.

Möchtest du die Stoffe absteppen, sollte das jetzt erfolgen. Saum nach innen legen und stecken. Dann Ober- und Futterstoff mehrere Male mit Stecknadeln fixieren. Wer Patchworkarbeiten macht, weiß wie das geht. Ich habe erst alle Steppnähte in einer Richtung genäht und den Stoff immer schön gespannt. An den Seiten und am Saum bleibt so ein wenig Spielraum, wenn sich der Stoff schiebt. Die andere Diagonale lässt sich dann recht einfach nähen. Es sind allerdings eins, zwei, drei Nähte :-). Zum Abschluss noch einmal die Außenkante schmal absteppen.

Nun Ösen an der Seite anbringen. Die oberste Öse wird dort eingesetzt, wo sonst die Seitennaht beginnen würde. Optional können auch noch Nieten am Halsausschnitt oder am unteren Saum angebracht werden. Dann Kordel einziehen.

Hinten in der Mitte oder vorn jeweils an der Seiten bringe ich immer zwei Laschen für den Gürtel an, damit dieser nicht verrutscht.

Sweatshirt als Tunika nähen

Das Nähen des Sweatshirts erläutere ich hier nicht weiter. Unten füge ich ein paar Bilder an. Wenn du Erfahrung beim Nähen hast, ist das sicher nichts Neues. Hast du jedoch Fragen, dann schreibe mir gern einfach eine Nachricht. Über die Schultern und die Ärmel habe ich ein Ösenband genäht. So gibst du dem Kleidungsstück einen passenden Anstrich. Bei meinem Modell siehst du später vom Sweatshirt nur den Halsausschnitt und die Ärmel. Tragen kann man das Teil auch sonst in der Freizeit.

Materialvorschlag:

Sweatstoff*

Baumwollband mit Ösen*

Einen Wams oder eine Cotte nähen: Stoffverbrauch und Erwerb Schnittmuster

Denn Stoffverbrauch kann ich nicht sinnvoll angegeben, da dieser von der Größe und der Länge und auch ob Ärmel oder nicht, abhängig ist. Ich würde dir empfehlen erst den Papierschnitt zu erstellen und dann den Stoffverbrauch auszumessen.

Wenn ich dir diesen Schnitt erstellen soll, dann schreibe mir über das Kontaktformular eine Nachricht. Gegen einen Gebühr von 3,50 € sende ich dir eine pdf-Datei zu. Den Schnitt kann ich dir auch für Kinder erstellen. Bei Kindern benötige ich nur die aktuelle Konfektionsgröße. Bei Herren würde ich um folgende Maße bitten:

  • Körpergröße
  • Konfektionsgröße
  • Brustumfang
  • Bauchumfang
  • Hüftumfang

Wenn du irgendwelche Fragen hast, schreibe mir einfach!

Einen Wams oder eine Cotte nähen,
Ansicht des fertigen Wamses und des Tunika-Pullovers
Fertig.

zurück

Einen Wams oder eine Cotte nähen
Katze liegt auf der Kleidung, die fotografiert werden soll.
Da fühlt sich jemand vernachlässigt.

Einen Mittelalter Umhang nähen

Wenn du einen Mittelalter Umhang nähen möchtest, ist dieser Umhang der Klassiker. Er ist einfach zu nähen und fällt durch seine Weite sehr schön.

Schnitt

Der Schnitt für den Mittelalter Umhang ist einfach und beruht auf einem Halbkreis. Du kannst diesen ganz einfach selbst auf den Stoff übertragen.

Einen Mittelalter Umhang nähen - Umhang in Form eines Halbkreises
Umhang von ca. 95 cm Länge ausgebreitet

Hilfreich ist es, wenn dir jemand zur Hand gehen kann, wenn du den Halbkreis auf den Stoff zeichnest. Ich nehme eine große Nadel und binde eine Schnur daran. In der gewünschten Länge kommt an das andere Ende die Schneiderkreide oder auch andere Stifte.

Breite den Stoff auf dem Boden voll aus. Bei dem kürzeren Umhang (ca. 1,30 m lang, Stoff 3,00 m x 1,50 m) steckst du die Nadel in die Mitte der langen Seite (3,00 m Seitenlänge -> bei 1,50 m) und zeichnest einen Halbkreis. Achtung! Immer die die Schnur straff halten und die Nadel gerade.

Einen Mittelalter Umhang nähen - Schnittmuster grafisch
Schnittmuster Umhang Länge 130 cm
Einen Mittelalter Umhang nähen - Schnittmuster grafisch Länge ca. 165 cm
Schnittmuster Umhang Länge ca. 165 cm

Nun zeichne den zweiten Halbkreis für den Halsausschnitt. Der Halbkreis hat einen Radius von 15 cm. Bei Bedarf können am Halsausschnitt zwei kleine Abnäher eingesetzt werden. sie helfen die Weite des Halsausschnittes auf die Kapuze anzupassen und verbessern den Sitz auf der Schulter. Schneide den Umhang jetzt aus dem Stoff zu. Die Nahtzugabe ist im Schnitt enthalten.

Weiter unten kannst du dir die Zeichnungen für den Schnitt herunterladen. Die Kapuze habe ich dir aufgezeichnet. Es gibt zwei Varianten, einmal mit langem Zipfel und einmal ohne. Du kannst die A4-Seiten ausdrucken und musst diese dann passend an den Buchstaben zusammenfügen. Dann auf den Stoff aufstecken und 2 x zuschneiden. Der Fadenlauf entspricht der vorderen Kante. Bei der Kapuze solltest Du eine Nahtzugabe von 2,00 cm an der vorderern Kante (vordere Mitte) und am Halsausschnitt und der Naht (hintere Mitte) von 1,5 cm zugeben.

Einen Mittelalter Umhang nähen - Ansicht Umhang zur Hälfte gefaltet und Kapuze mit Zipfel.
Umhang zur Hälfte gefaltet.

Größe ermitteln

Wie ermittelst du die richtige Größe?

Einfach vom Nacken zum Boden die gewünschte Länge abmessen.

Material

  • Stoffmenge für den kurzen Umhang: 3,00 m x 1,50 m. Da die Stoffe normalerweise 1,50 m breit sind, musst du 3,00 m kaufen. Willst du eine Kapuze nähen benötigst du rund 50 x 35 cm mehr. Das ist abhängig davon, ob du die Kapuze mit Zipfel (Stoffverbrauch ca. 50 x 80 cm) oder ohne nähst und ob dein Stoff eine „Richtung“ hat. Bei Samt muss das auf jeden Fall beachtet werden.
  • Stoffmenge für den langen Umhang: ohne Kapuze 5,70 m x 1,50 m. Eventuell kannst du die Kapuze aus den Resten zuschneiden. Ich würde aber immer etwas mehr Stoff kaufen. Hier führen allerdings rund 35 cm mehr Länge zu einem deutlich höheren Stoffverbrauch. Als Alternative bietet sich hier der venezianische Umhang mit einem Stoffverbrauch von 4,25 m in den großen Größen an. Der Schnitt kann auch für Herren verwendet werden.
  • Stoffempfehlung; Wollstoffe, Wollmischgewebe, Samt, Fleece oder schwere Baumwollstoffe
  • Nahtband Vlieseline ca. 50 cm
  • Schrägband ca. 55 cm
  • Band zum Binden 1,20 m oder Schließe
  • Bordüre für vordere Kante, wenn gewünscht ca. 3,50 m/4,10 m
  • Bordüre für Saum, wenn gewünscht (Länge halber Kreisumfang zuzüglich Nahtzugabe)

Materialvorschläge:

Samt*, Fleece*, Wollstoffe*

Nahtband Vlieseline*

Schrägband*

Bordüre*

Baumwollband*

Einen Mittelalter Umhang nähen

Steppe die Nähte mit einem Geradstich. Versäubere die Nähte mit der Overlook oder dem Zickzackstich der normalen Haushaltsnähmaschine.

  1. Lege die Kapuzenteile rechts auf rechts und steppe die hintere Kapuzennaht und versäubere die Naht. Steppe am Umhang die Abnäher, nachdem du die Weite des Umhangs mit der Kapuze vermessen hast. Ist der Umhang zu weit passe die Abnäher an. Ist die Kapuze zu weit, steppe mit Nahtzahl 5 eine Naht am unteren Rand der Kapuze und halte die Kapuze etwas ein.
  2. Bügele am Halsausschnitt das Nahtband auf, damit sich der Halsausschnitt nicht ausdehnt.
  3. Setze die Kapuze in den Halsausschnitt ein. Beachte, dass die rückwärtige Kapuzenmitte auf die hintere Mitte des Halsausschnittes trifft. Steppe die Kapuze fest.
  4. Versäubere die Halsausschnittnaht mit der Overlook. Du kannst die Nahtzugaben auch auseinanderbügeln, wenn du noch ein Schrägband aufsetzt..
  5. Schlage den Saum an der vorderen Kante zusammen mit der Kapuze zweimal um und steppe diesen fest.
  6. Setzte jetzt das Schrägband auf die Halsausschnittnaht. Das sieht sauberer aus. Steppe beide Kanten des Schrägbandes fest. Falte vorher die Enden nach innen.
  7. Befestige das Bindeband oder die Schließe.
  8. Nähe den Saum an der unteren Kante. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten: nur mit der Overlook versäubern/ Saum umlegen und steppen/ versäubern mit Oberlook und Bordüre anbringen/ oder zum Beispiel Bogenkante sticken und ausschneiden
  9. Wenn gewünscht, Bordüre an vorderer Kante oder am unteren Saum anbringen.

FERTIG

Alternativen für einen Mittelalter Umhang nähen:

Umhang mit Futter

  1. Wenn du den Umhang mit Futterstoff versehen möchtest, dann schneidest du den Umhang und die Kapuze noch einmal aus dem Futterstoff zu. Verwende bei einem mittelalterlichen Mantel möglichst Baumwollstoffe, Fellstoffe oder Leinen. Satin passt dazu nicht so gut.
  2. Es entfallen die Schritte 5 , 6 und 8.
  3. Nähe die Kapuze und setze sie in den Umhang ein.
  4. Lege den Umhang aus dem Futterstoff rechts auf rechts auf den Umhang aus dem Oberstoff. und stecke die Stoffe zusammen.
  5. Steppe die Umhangteile rundherum zusammen. Achte darauf, dass die Nähte aufeinander treffen.Lass eine Öffnung zum Wenden an der vorderen Kante von ca. 30 cm offen. Verarbeitest du sehr dicke Stoffe, muss diese eventuell etwas größer sein.
  6. Wende den Umhang und schließe die Öffnung.
  7. Steppe rundherum die Kante schmal ab.

Umhang mit Pelzsaum

Das gehört zu den etwas schwierigen Aufgaben. Stoffe mit Flor und echter Pelz müssen immer auf der Rückseite mit einem Cuttermesser geschnitten werden. ansonsten schneidest du an der Kante die Haare ab. Diese Materialien können nicht von der rechten Seite aus genäht werden. Das heißt eine Naht auf dem „Haar“ sieht nicht gut aus.

Schneide einen Pelzstreifen in der gewünschten Länge und Breite zu. Beachte, dass diese Material eine erhebliche Dicke haben kann und ist der Rand zu schmal, musst du unnötig kämpfen um diesen anzunähen.

Bei einem Kunstpelz, der waschbar ist, gibt es zwei Möglichkeiten.:

  1. Lege den Pelzstreifen rechts auf rechts auf die vordere Kante und steppe diesen fest. Anschließend legst du den Fellstreifen um die Kante herum um legst dabei die Nahtzugabe nach innen. Da jetzt nicht auf dem Pelz genäht werden kann, musst du den Pelz innen mit der Hand annähen.
  2. Falte den Pelzstreifen längs in der Mitte und lege diesen rechts auf rechts auf die vordere Kante des Umhangs. Nähe den Pelzstreifen erst mit einem Geradstich an und versäubere dann die Naht mit der Overlook und schneide möglichst wenig ab. Das schont die Overlook. Schlage die Nahtzugabe jetzt nach innen um und steppe diese neben dem Pelz fest. Wenn du diese jetzt noch mit einem Schrägband versäuberst, sieht das tadellos aus.

Verwendest du einen echten Pelz, muss der Pelzstreifen zum Abnehmen sein. Im Prinzip funktioniert das wie die Kragen an Winterjacken zum Anknöpfen. Also Pelzstreifen zuschneiden, Stücke ggf. zusammennähen. Trägerstoff in der gleichen Länge zuschneiden – beides nicht zu schmal – . Nähe nun die Knopflöcher in den Trägerstoff. Lege beide Teile rechts auf rechts aufeinander und nähe diese zu einem Schlauch zusammen. Anfang und Ende offen lassen. Wähle einen größeren Stich, damit das Leder nicht perforiert wird. Wende den Schlauch und schließe Anfang und Ende mit Hand. Knöpfe am Umhang annähen. Dann anknöpfen und fertig.

Möchtest du den Umhang beim Fotoshooting sehen? Dann klicke hier.

einen Mittelalter Umhang nähen. Mittelalter Umhang beim Fotoshooting
Umhang aus Fleecestoff, Länge ca. 1,30 m, Model 1,75 m groß.

zurück

Einen venezianischen Umhang nähen

im Jahr 2019 haben wir zwischendurch das Mittelalter verlassen und einen venezianischen Maskenball gefeiert. Es war ein Ausflug in die Mode des Barock. Neben den Masken waren auch die Kleider und Perücken wunderschön. Für mein Kleid brauchte ich also einen venezianischen Umhang.

venezianischer Maskenball
Venezianischer Maskenball Mai 2019

Zuerst habe ich mir viele Bilder vom Karneval in Venedig angesehen. Was für tolle Kostüme dort zu sehen sind! In einem tollem Kostümverleih waren wir auch. Nicht in den großen Verleihen in Berlin waren wir, nein ein kleiner privater Verleih mit selbst genähten Kleidern wurde unser Favorit. Mein Kleid auf dem Bild ist aus diesem Verleih. Dort gab es sie auch, diese zarten weiten Umhänge mit den großen Kapuzen. Wunderschön! Das ganze Outfit gewinnt durch den venezianischen Umhang.

Schnitt für den venezianischen Umhang

Also geht es auf die Suche nach Schnittmustern. Auch hier bin ich wieder bei Burda fündig geworden. Burda stellt mit dem Schnittmuster 2521 Venedig bei Nacht einen klassischen venezianischen Umhang zur Verfügung. Der Schnitt ist vom Schwierigkeitsgrad einfach. Den Umhang kannst du mit Kragen oder Kapuze nähen.

Hier kannst Du das Schnittmuster Burda 2521 bestellen*

Den venezianischen Umhang kannst du ohne Probleme auch für größere Personen nähen, da der Schnitt nicht auf einem Halbkreis basiert. Du kannst den Umhang auch aus schweren Stoffen, wie Wolle oder Samt nähen. Wenn du schwere Stoffe wählst und den venezianischen Umhang sogar mit Futter versiehst, ist der Schnitt auch für einen mittelalterlichen Mantel verwendbar.

venezianischen Umhang nähen. Modell von Burda 2521
Venezianischer Umhang aus Seide.

Ausführung und Stil

Ich habe den Umhang aus Seide genäht. Die Kapuze ist mit weißem Satin gefüttert und um mehr „Stand“ zu erreichen mit einer Einlage verstärkt. Dadurch fällt die Kapuze nicht so zusammen, da ja die Seide sehr leicht ist. Dann habe ich den Rand der Kapuze mit einer breiten Bordüre für mehr Glamour versehen. Aber du kannst auch die Bordüre am Halsausschnitt der Kapuze anbringen. Das sieht auch toll aus.

Wenn du den Umhang ohne Futter nähst, ist der venezianische Umhang einfach zu nähen. Schön sind weich fallende Stoffe, die schon bei einem leichten Luftzug im Wind fließen.

Möchtest du den den venezianischen Umhang nähen? Hier* findest du das Schnittmuster.

Hier habe ich dir Material für diesen Umhang zusammengestellt:

Bordüre:

Drehkordel/Borte in mehreren Farben*

Posamentenborte in Silber*

Posamentenborte in Gold *

Satin*

Seide*

Schau dir den Umhang beim Fotoshooting an.

*Werbelink, wenn du diesen Link klickst und anschließend etwas kaufst, erhalte ich eine geringe Provision für die Finanzierung meiner Website. Der Preis des Produktes verändert sich für dich nicht. Weitere Informationen findest du hier.

Mittelalter-Fotoshooting Juni 2020, polnische Ostseeküste

Mittelalter-Fotoshooting Ostsee
Mittelalter-Fotoshooting

Endlich sind die Grenzen nach Polen wieder offen. Spontan wollen wir das erste Wochenende an unseren Lieblingsstrand in Grzybowo, Polen fahren. Der Ort liegt 5 km westlich von Kolberg (Kolobrzeg) in einer Bucht mit feinen weißen Stränden, vielen Sonnenstunden und meistens wenig Wind.

Strand Ostsee Grzybowo
Sandstrand Grzybowo

Anreise

2020 hat uns gebeutelt. Denn Corona hat uns gezwungen auf vieles zu verzichten. Nun wollen wir raus ans Meer. Ich brauche schöne Fotos von meinen Kleidern. Deshalb entsteht die Idee ein Mittelalter-Fotoshooting am Strand zu machen. Eigentlich sollte es ein Mädelswochenende mit unseren Töchtern werden. Alle sind Feuer und Flamme. Also kommt Benedikt unser Fotograf auch mit. Nun sind wir zu fünft im Auto mit einem Berg von Kleidern und Equipment. Die Kofferklappe geht kaum zu.

Die Wetteraussichten sind fragwürdig. In Berlin ist es heiß. Für das Wochenende sind Gewitter und Regen angesagt. Aber wir wollen das Mittelalter-Fotoshooting unbedingt durchführen.

Vorbereitungen

Freitag, am frühen Nachmittag, beginnen wir mit den Vorbereitungen. Kleider verpacken, Haare stylen und Make up. Leider ist unsere Make up Artistin nicht dabei, also müssen wir unserer Make up alleine machen. Die coolen Viking-Augen fallen damit leider aus.

Kurz vor der Abfahrt:“In 75 Minuten wird es regnen!“ Unser Fotograf verbreitet Optimismus! Die ganze Zeit schien die Sonne. Haben wir das Zeitfenster verpasst? Wir haben vom Sonnenuntergang am Meer geträumt…

Aber jetzt nützt es nichts. Los geht es zum Mittelalter-Fotoshooting. Wir haben uns einen wilden Strandabschnitt am Ortsanfang ausgesucht. Dort ist der Weg durch die Dünen nicht so lang. Die Sonne ist leicht verhangen. Im Osten stehen dunkle Wolken am Horizont und es ist kaum Wind. Perfekt, so lange das Wetter hält. Also rein in die Kleider, die Zeit und das Licht nutzen.

Strandzugang Ostsee  Grzybowo Polen
Mit Koffer und Kleidersäcken zum Strand.

Leinenkleid mit Bluse

  • Schnitt: Kleid in Prinzessteilung ohne Ärmel mit Schnürungen und Stickereien, Carmenbluse
  • Designer: Frau Kathrin
  • Model: Helena
  • Material: Leinen, Satinbänder, Fuchskragen Erbstück, Bluse aus Baumwolle, Gummiband
  • Schneiderin: Frau Kathrin

Möchtest du mehr über dieses Kleid erfahren? Dann klicke hier.

Kleid Kriegerin

  • Schnitt: Korsage, Halskorsett, Rock und Armstulpen
  • Designer: Simplicity mit Anpassungen von Frau Kathrin
  • Model: Frau Kathrin
  • Material: Mischgewebe (ca. 150 g/qm), Satin, Miederstäbe, Einlage, Ösen, Haken und Öse oder Knopf, Schrägband, Satinbänder, Reißverschluss
  • Schneiderin: Frau Kathrin

Möchtest du mehr über dieses Kleid erfahren? Dann klicke hier.

Alltagsoutfit Mädchen

  • Schnitt: gesmokte Carmenbluse, Leinenrock mit Schlitz, Gürtel
  • Designer: Bluse Italien Postiano Jean Paul, Rock von Frau Kathrin, Gürtel Polen
  • Model: Serafina
  • Material: Baumwolle und Leinen, Gürtel mit Metallösen
  • Schneiderin: Frau Kathrin (Rock)

Burgherrin

  • Schnitt: Oberteil und Rock getrennt. Oberteil mit weiten Ärmeln im Rücken geschnürt, Rock mit Volant
  • Designer: Oberteil McCalls, Rock von Frau Kathrin
  • Model: Malaika
  • Material: Kontrast Feincord mit Pailetten, Jaquard, schwerer Polyesterjersey , Satin, Bordüre, Satinband, Gummiband
  • Schneiderin: Frau Kathrin

Möchtest du mehr über dieses Kleid erfahren? Dann klicke hier.

Der Sohn des Lords

  • Schnitt: Leinenhemd mit Schnürung, schwarze Hose, Cotte, Umhang, Pelzkragen, Armstulpen
  • Designer: Hemd Einzelstück vom Mittelaltermarkt; Cotte mit Stulpen, Umhang von Frau Kathrin; Hose aus eigenem Bestand
  • Model: Benedikt
  • Material: Leinen, Cotte und Armstulpen aus Kunstleder mit Futter, Umhang Fleece, Bänder, Ösen und Schnallen, Pelze Fuchs Erbstücke
  • Schneiderin: Frau Kathrin

Möchtest du mehr über diese Kleidung vom Mittelalter-Fotoshooting erfahren? Dann klicke hier.

Cotte

Umhang

Schwertgesang

Junge Königin

  • Schnitt: Empirekleid mit langen weiten Ärmeln
  • Designer: Burda
  • Model: Helena
  • Material: Taft, Satin, Bordüren, Satinband, Reißverschluss
  • Schneiderin: Frau Kathrin

Möchtest du mehr über dieses Kleid erfahren? Dann klicke hier.

Edeldamen

  • Schnitt: Miederoberteil im Dirndlstil, dunkler Rock Bahnenrock, weißer Rock Tellerrock mit Bordüre und Schleppe
  • Designer: Miederoberteil Burda, dunkler Rock Simplicity, Tellerrock Frau Kathrin
  • Model: Malaika & Frau Kathrin
  • Material: Feincord mit Pailetten, Taft, Satin, Samt, Stretchsatin, Bordüren, Spitze, Reißverschlüsse, Gummiband
  • Schneiderin: Frau Kathrin

Möchtest du mehr über dieses Kleid erfahren? Dann klicke hier.

Sandfee und dunkle Fee

  • Schnitt: langes Kleid mit Mieder und weiten Ärmeln, Gürtel (optional) mit Schnürung und Gummiband
  • Designer: Burda, Ärmelweite wurde verringert, Miedergürtel aus London
  • Model: Frau Kathrin
  • Material: Jaquard, Satin, Spitze, Reißverschluss (Sandfee); Taft, Satin, Spitze, Reißverschluss (dunkle Fee), Fuchskragen Erbstück
  • Schneiderin: Frau Kathrin

Möchtest du mehr über diese Kleider erfahren? Dann klicke hier.

Die Tochter des Lords

  • Schnitt: Kleid in Prinzessteilung mit langem leicht ausgestelltem Arm
  • Designer: Frau Kathrin
  • Model: Helena
  • Material: Samt, Spitzenrest, Bordüre, Reißverschluss, Fuchskragen Erbstück
  • Schneiderin: Frau Kathrin

Möchtest du mehr über dieses Kleid erfahren? Dann klicke hier.

Die schwarze Zauberin

  • Schnitt: Korsage, lange Jacke mit Schleppe und Trompetenärmeln, weiter langer Rock, Schamanenhut
  • Designer: Korsage Internetkauf, Jacke von Imex Moden, Rock Erbstück, Schamanenhut Frau Kathrin
  • Model: Frau Kathrin
  • Material: Satin, Spitze, Pannesamt, Samt mit Stickereien, Strohhut als Basis, Heißkleber, Alufolie, Kreppband, Küchenpapier, Serviettenkleber, Acrylfarbe, Spitzenbordüre, Federn, Bänder und Flechtzöpfe
  • Schneiderin: – , Herstellung Hut: Frau Kathrin

Händlerin

  • Schnitt: gesmokte Carmenbluse, Ledermieder Unterbrust, Rock im Batikstyle
  • Designer: Bluse Italien Postiano Jean Paul, Ledermieder von Trollfelsen, Rock von Bäres
  • Model: Frau Kathrin
  • Material: Baumwolle, Pannesamt, Leder
  • Schneiderin: –

Venezianischer Umhang

  • Schnitt: Cape mit großer Kapuze
  • Designer: Burda
  • Model: Malaika & Frau Kathrin
  • Material: Seide, Satin, Bordüre
  • Schneiderin: Frau Kathrin

Möchtest du mehr über diesen Umhang erfahren? Dann klicke hier.

Schneeprinzessin

  • Schnitt: Kleid in Prinzessteilung mit eckigem Ausschnitt und Kapuze mit Fellbesatz
  • Designer: Frau Kathrin
  • Model: Frau Kathrin
  • Material: Feincord mit Pailetten, Satinbänder, Kaninchenfell, Fuchskragen Erbstück
  • Schneiderin: Frau Kathrin

Möchtest du mehr über dieses Kleid erfahren? Dann klicke hier.

Making off Mittelalter-Fotoshooting

Strand von Grzybowo Ostsee Team Mittelalter-Fotoshooting
..danach.

Das Team vom Mittelalter-Fotoshooting…

Danke an

den Fotografen: Benedikt außer, wenn er selbst auf den Bildern ist. Instagram @bene.bls_

die Models:

  • Helena & Serafina
  • Benedikt
  • Malaika von Malaika Maritim
  • Frau Kathrin

das Schwert Rhindon

Malaika für das Haarstyling

Idee und Durchführung: Frau Kathrin

Texte: Frau Kathrin

Kleider und Zusammenstellung Outfits: Frau Kathrin

zurück

Welche Ausstattung benötigst du für deinen Marktstand?

Wenn du dich mit einem Marktstand selbstständig machen möchtest oder nur hin und wieder auf einem Markt verkaufen möchtest, musst du dich fragen, welche Ausstattung benötigst du für deinen Marktstand?

historischer Marktstand, Ausstattung Marktstand
Markt im September 2019 auf Burg Rabenstein

Ausstattung Marktstand Überlegungen vorab

Bevor du in eine umfangreiche Ausstattung investierst, lohnt es sich zu schauen:

  • Was hast du schon zu Hause, was verwendet werden kann?
  • Was kannst du dir leihen?
  • Was kannst du davon auch ohne Markt verwenden?

Zum Anfang habe ich mir für meinen Marktstand kaum etwas gekauft und viele vorhandene Dinge verwendet. Das spart nicht nur Geld, sondern es schont auch die Umwelt. Bügel hat jeder zu Hause. Später kannst du dir immer noch einheitliche und passende Bügel kaufen. Eventuell sind andere Aufhängemöglichkeiten übrig geblieben, wie eine kleine Wäschespinne mit Wäscheklammern oder ein Ring mit Haken für Handtücher. Als Tuch für den Marktstand reicht auch erst einmal eine Tischdecke.

Willst du einen Stand mieten oder mit deinem eigenen Stand arbeiten? Ich mache beides. Nicht immer kann ich mit meinem eigenen Stand mitmachen. Dein eigener Stand hat durchaus Vorteile, da du diesen gut kennst und weißt, wie du ihn ausstattest und oft sparst du Standgebühren. Der Nachteil ist natürlich, dass ein höherer Aufwand für den Auf- und Abbau entsteht.

Welche Dinge sind notwendig und praktisch für die Ausstattung deines Marktstandes?

Folgende Ausstattung für den Marktstand ist notwendig oder praktisch. Am Ende stelle ich dir noch eine Liste zum Download zur Verfügung.

  • eigener Marktstand, wenn du keinen Stand gemietet hast. Einfach aufzubauen und recht günstig in der Anschaffung sind Faltpavillions. Es gibt sie in mehreren Farben und Größen. Ich habe eine Faltpavillion* in der Größe von 3 x 3 m mit einem Aluminiumgestell. Achte darauf, dass dein Marktstand wasserfest ist. Nichts ist ärgerlicher, als nasse Ware. Ein Nachteil ist, dass du immer eine zweite Person zum Auf- und Abbau benötigst. Natürlich kannst du dir auch selbst einen Marktstand bauen. Hast du einen Garten, ist der Pavillion auch dort noch verwendbar.
  • Standsicherung, diese benötigst du auf jeden Fall. Der Stand muss entweder mit Gewichten oder mit Seilen gegen Wind geschützt werden. Schon geringe Winde können sonst den Stand in Bewegung bringen. Ich bevorzuge Gewichte als Standsicherung*, die die Stangen des Pavillions beschweren. Nicht überall kann man Seile oder Heringe befestigen.
  • zusätzliche Seitenwände als Regenschutz oder zum Verschließen des Pavillions. Ich habe mir später zwei zusätzliche Wände gekauft, weil der Pavillion handelsüblich oft nur zwei Seitenwände* hat. Ich habe mir zwei zusätzliche Seitenwände mit Fenster* gekauft. Es gibt auch Seitenwände ohne Fenster*. Du brauchst diese, wenn das Wetter richtig miserabel ist oder du einen mehrtägigen Markt machst und deinen Stand verschließen musst. Mit dieser Anschaffung kannst du warten.
  • Klapptische*. Für den Faltpavillion und für die meisten Märkte sind drei Tische von je einem Meter ausreichend. Diese Klapptische aus Aluminium* sind in der Regel miteinander zu verbinden und dadurch recht stabil aber wiederum leicht und gut zu verstauen. Die Tische lassen sich auch gut auf privaten Feiern verwenden.
  • Tischtuch. Achte darauf, dass das Tuch breit genug ist, damit es vorn am Stand fast bis auf den Boden reicht. Stellst du die Tische nicht in einer Reihe auf, benötigst du mehrere Tücher. Viele benutzen Pannesamt, da dieser nicht knittert, schnell trocknet und nicht umgenäht werden muss, da er nicht ausfranst. Ich habe mir mehrere Tücher aus Baumwolle genäht und mit meiner Lilie bemalt.
  • Stuhl/Stühle. Zwar solltest du hinter deinem Stand nicht sitzen, außer du arbeitest an etwas. Aber ein Markttag kann lang werden und wenn mal nichts los ist, kannst du dich ausruhen. Als zusätzliche Ablage für deine eigenen Dinge und als Sitzplatz für die Kinder ist er auch gut zu gebrauchen. Fahre ich auf historische Märkte nehme ich einen Holzklappstuhl und ein Schaffell mit. Sonst darf es auch einmal ein leichterer Plastikklappstuhl sein. Die Stühle befinden sich ohnehin in unserem Hausstand und mussten nicht angeschafft werden.
  • Warenpräsentation. Die Warenpräsentation ist natürlich abhängig von deinem Sortiment. Verkaufst du Kleidung benötigst du Bügel, eventuell eine Schneiderpuppe, Styroporköpfe* und ähnliches. Wichtig ist dann auch ein Kleiderständer, da nicht alles am Pavillion aufgehangen werden kann. Günstig ist es den Tisch in mehreren Ebenen zu gestalten. Das schafft Spannung und bringt mehr Produkte ins Sichtfeld. Ich benutze dafür meine Kisten oder alte Schubfächer, die ich auch für den Transport nutze. Für die Schmuckpräsentation habe ich mir selbst aus einem alten Fensterrahmen Aufhängungen gebastelt.
  • Riemen, Bänder und Ketten. Es ist sehr praktisch mehrere lange Bänder oder Ketten mitzunehmen, die auch stabil genug sind, um etwas daran aufzuhängen. So kann an der Rückwand oder diagonal ein Band gespannt werden, um Ware zu präsentieren. Dann sind kürzere Bänder wichtig um Dinge zu befestigen oder aufzuhängen. Günstig ist, wenn die Bänder nicht geknotet werden müssen. Also Schnappverschlüsse oder Ringe für ein schnelles Schließen des Bandes haben.
  • Wäscheklammern können alle möglichen kleinen Probleme lösen. Deine Tischdecke hoch- oder zusammenhalten, Ware mit Preisschildern kennzeichnen oder deine Produkte drapieren. Ich bevorzuge Holzklammern. Aber das ist Geschmackssache.
  • Schnur und Schere
  • Preisschilder/Aufkleber und Kärtchen zur Warenkennzeichnung ggf. als Ersatz
  • Visitenkarten, sie werden gern mitgenommen. Vielleicht möchte dich ein/e Kunde/Kundin wiederfinden oder etwas bestellen.
  • Stifte
  • Sofern du Kartenzahlung anbieten möchtest deinen Sumup oder ein anderes Kartenlesegerät
  • Klebeband
  • Ladegeräte, mir ist es schon auf dem Weihnachtsmarkt so gegangen, dass in der Kälte ganz schnell der Akku vom Handy leer war. Ich brauche das Handy für die Kartenzahlung und um meine Kinder zu erreichen.
  • Beleuchtung für deinen Pavillion. Das ist nur notwendig, wenn es während der Öffnungszeit dunkel wird. Ich habe mir dafür einfache Strahler* für ca. 11,00 € das Stück zum Anklemmen gekauft. Mit einer LED-Glühlampe ausgestattet geben vier Stück ausreichend Licht.
  • Genügend Verteiler und Verlängerungen. Oft ist der Stromanschluss nicht genau an deinem Verkaufsstand. Diese suche ich mir vor dem Markt im Haus zusammen. So werden diese auch sonst genutzt. Das geht natürlich nur, wenn du nicht täglich oder wöchentlich auf Märkten bist. Praktisch kann eine richtig lange Verlängerung sein, wenn der Stromanschluss nicht in der Nähe deines Zeltes ist.
  • Getränke. Ich bevorzuge Wasser oder Tee und nehme immer eigene Becher mit.
  • Lunchpaket. Hast du keine Zeit oder bist allein und kannst den Stand nicht verlassen. Dann ist es gut, wenn du etwas zu essen dabei hast.
  • Umkleide. Optional ist eine Möglichkeit zum Umziehen. Dafür kannst Du leichte Stangen und Vorhänge für die Seitenwände nehmen. Denke auch an eine Matte für den Boden.
  • Bügel, Aufhängemöglichkeiten
  • Kleiderständer
  • Schneiderpuppe*
  • Spiegel, eventuell findest du einen schönen Spiegel auf dem Flohmarkt.
  • Haken (sogenannte Fleischerhaken). Sie sollten so groß sein, dass sie über die Stangen deines Pavillions passen. Sie sind unheimlich praktisch um schnell etwas aufzuhängen
  • Werbeschilder oder Aufsteller. Ich habe mir meine Schilder und meine Fahne selbst hergestellt. Die Fahne habe ich genäht und bemalt. Die Schilder wurden mit Kreidefarbe gestrichen und dann beschriftet
  • Sehr wichtig ist natürlich deine Geldbörse mit genügend Wechselgeld.
  • Wirklich toll ist, wenn du eine/einen Freundin/Freund hast die/der dich begleitet

Woran solltest du sonst noch denken?

Ansonsten würde ich auf jeden Fall empfehlen, jeden Umsatz mit der Art der Ware und dem Preis zu notieren. Du kann natürlich auch mit dem Anfangs- und Endbestand der Kasse den Umsatz ermitteln. Ich habe aber festgestellt, dass du schon die Übersicht über die verkauften Artikel verlieren kannst, wenn richtig etwas los ist. Es ist für dich auch wichtig, zu wissen, welche Ware gut verkauft wurde. Manchmal kann ich mich später auch nicht an einen spontan vereinbarten Preis erinnern.

Je nachdem, was du verkaufen möchtest, benötigst du nicht alles oder andere Dinge. Verkaufst du Lebensmittel, ist zum Teil ganz anderes Equipment erforderlich. Vor allem, wenn Ware zum Kosten angeboten werden soll. Wichtig ist dann auch eine Belehrung vom Gesundheitsamt über den Umgang mit Lebensmitteln.

Ich habe festgestellt, dass es wichtig ist, die Ware so zu verpacken, dass nicht so ein hoher Aufwand beim Auf- und Abbau entsteht. Willst du etwas in einer Kiste oder in einem Korb präsentieren, dann transportiere es am Besten schon so. Manche brauchen nur ihre Vitrinen aufklappen und sind fertig. Mein Auto ist leider zu klein, um Kleiderständer zu transportieren.

In meinem Artikel habe ich dir die Produkte verlinkt, die ich selbst habe und mit denen ich zufrieden bin.

Zurück

*Werbelink, wenn du diesen Link klickst und anschließend etwas kaufst, erhalte ich eine geringe Provision für die Finanzierung meiner Website. Der Preis des Produktes verändert sich für dich nicht. Weitere Informationen findest du hier.

16. Rabensteiner Herbst 2019 vom 21. bis 22. September 2019

In diesem Sommer hatte ich keine Möglichkeit an einem Markt teilzunehmen. Nun entfiel wegen Bauarbeiten auch noch mein Termin beim Fürstentag in Jüterbog. Also habe ich mich entschlossen, mir einen neuen Markt zu suchen. Es sollte ein Mittelaltermarkt sein. Also habe ich mich für den 16. Rabensteiner Herbst 2019 im September auf Burg Rabenstein beworben.

Ich war gespannt, ob ich eine Zusage erhalten würde. Damit kämen neue und höhere Anforderungen auf mich zu.Nach ein paar Telefonaten bekam ich eine Zusage. Ralf der Rabe wollte es mit mir versuchen.

Vorbereitungen für den 16. Rabensteiner Herbst 2019

Mein Stand musste ein historischeres Aussehen erhalten. Das Warensortiment musste auch angepasst werden. Für mich schon aufregend. Der Fürstentag in Jüterbog ist auch keine kleine Veranstaltung. Aber auf dem 16. Rabensteiner Herbst würde ich mich richtig ins Mittelalter begeben. Man weiß nie, wie die anderen Händler aufgestellt sind. Würde ich mit meiner Ware bestehen?

Für mich war es das erste Mal ein Markt über zwei Tage. Also Übernachtung buchen, Anreise und Aufbau planen und Ware herstellen. Dann kommen viele Fragen dazu. Wie läuft alles ab? Wann bauen die anderen auf? Bleibt die Ware im Stand während der Nacht? Schaffe ich es alles zu transportieren? Wie anstrengend sind mehrere Tage hintereinander.

Zuerst habe ich meinen Faltpavillion „aufgehübscht“. Das Aluminiumgestänge durfte nicht sichtbar sein. Der Pavillion ist noch recht neu und sieht noch sehr gut aus. Aber im Mittelalter ist das eher nicht so passend. Deshalb sind Bügel oder Aufhängungen aus Plastik ebenfalls fehl am Platz. Also habe ich mir eine Bordüre für den Pavillion genäht und bemalt. Alle vier Beine wurden mit Stoff verkleidet. Dann habe ich noch einen Himmel genäht und eine Kleiderstange aus Holz entworfen. Aufgebaut hatte ich es nicht. Ich habe einfach gehofft, dass alles passt. Mit Familie, normalem 30 Stunden-Job, Haus und Garten komme ich auch manchmal an Grenzen.

Anfahrt und Aufbau

Am 20. September 2019 herrschte totaler Stress bei mir. Noch nichts gepackt, nicht alles gebügelt und haufenweise Stau auf der Autobahn. Die Familie wollte nachkommen und ich wollte mit meiner Schwägerin Ina vorfahren. Sie unterstützt mich auf den Märkten. An diesem Tag war sie meine Rettung.

Endlich hatten wir alles gepackt. Das Auto war rappelvoll. Hinter den Sitzen habe ich eine Transportsicherung aber die langen Stangen sind ein Problem. So richtig verkehrssicher fühlt es sich nicht an.

selbstgemachter Sirup in Flaschen,
16. Rabensteiner Herbst 2019
Sirup

Wir brauchten viel länger als geplant. Es schien auf allen Straßen doppelt so viel Verkehr zu sein, wie sonst. Ich war froh, dass wir schon am Freitag zum Aufbauen gefahren sind. Der Stress am nächsten Tag wäre nicht auszudenken gewesen. Wir bekommen einen guten Stellplatz und beginnen mit dem Aufbau. In Ruhe können wir den Stand fertig machen.

Rosmarin, 16. Rabensteiner Herbst 2019
Rosmarin aus dem Garten

Auch die Ware habe ich schon am Vortag ausgepackt. Meinen Tee, meine Salze und die Pelze habe ich mit auf das Zimmer genommen, da die Nächte um diese Zeit schon feucht sind.

Kräuterprodukte, 16. Rabensteiner Herbst 2019
Produkte aus der Kräuterküche

Wir hatten ein Zimmer in der Burg gebucht. Das war Jugendherbergsfeeling pur. Aber auch cool. Einige Händler schliefen in ihren Ständen oder im Zelt. Platz hätte ich auch gehabt. Nur das hätte ich mir nicht zugetraut. In mein Auto hätte auch kein Equipment zur Übernachtung mehr gepasst. Gekostet hätte es allerdings deutlich weniger.

Die Location ist für ein Mittelalterfest sehr gut geeignet. Der Service in der Burg war nicht so berauschend. Schon um 20.00 Uhr schloß das Restaurant.

Der Markt

Marktstand Frau Kathrins Handwerk auf dem 16. Rabensteiner Herbst 2019
Marktstand 16. Rabensteiner Herbst 2019

Für mich war es eine neue Erfahrung am Morgen einfach zum Stand zu gehen und alles ist fertig. Cool! Es war kühl am Morgen. Jedoch war für beide Tage tolles Wetter angesagt. Sehr schön, denn das Wetter hat einen großen Einfluss auf den Erfolg des Marktes.

Ansicht Marktstand 16. Rabensteiner Herbst 2019
Frau Kathrins Handwerk

Es lief an beiden Tagen super. Der 16. Rabensteiner Herbst war gut besucht. Die Stimmung passte. Mein Sirup war nach einem Tag fast verkauft. Hätte ich mehr haben können. Kleidchen und auch die Outfits für Jungs gingen prima.

Sehr gut gefallen hat mir auch die nette Stimmung zwischen den Händlern. So ein Markt funktioniert auch immer als Erfahrungsaustausch.

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei meiner Familie und meinen Freunden bedanken, die mir, trotz oft langer Anfahrtswege, auf die Märkte folgen oder mich besuchen. So sind diese Termine, in einer Zeit, wo jeder von einem Termin zu nächsten hetzt, auch immer Familienevents und Freundetreffen.

Familie auf dem 16. Rabensteiner Herbst 2019
Familienevent 16. Rabensteiner Herbst 2019

Am Sonntag, am späten Nachmittag, war die Standgebühr zu entrichten. Ich konnte es kaum glauben, Ralf der Rabe lobte meinen Stand und fragte mich, ob ich 2020 nach Wittenberg zur Lutherhochzeit kommen will. Und ob ich will! Also sofern, Gott auch will, werde ich vom 12. bis 14. Juni 2020 in Wittenberg dabei sein.

Fazit: Mehrtägige Märkte haben durchaus Vorteile. Du musst nur einmal aufbauen und kannst am Abend einfach den Stand schließen und Schluss machen. Morgens ist es auch entspannter. Seitenwände öffnen und es kann losgehen. Ein Nachteil ist sicher, dass du am Sonntag recht spät zu Hause bist. Wenn am Montag der zweite Job weitergeht, heißt es manchmal durchhalten :-).

Willst du es selbst einmal versuchen?

Rabensteiner Herbst

zurück

%d Bloggern gefällt das: